“Salutogenese” der Beziehung

Prävention, oder Nachsorge ist eine Grundsatzfrage mit Folgen. Auch und vielleicht gerade in den für uns Menschen wichtigen Beziehungen zu anderen.

Kräftigung, oder Stress, Kraftraub, Ermüdung, Trennung, Burnout?

WAS haben  Salutogenese und Beziehung gemeinsam?

WAS bedeutet Salutogenese auf die Beziehung übertragen.

Hallo zusammen, kürzlich wurde ich gefragt, was ich von Salutogenese in der Beziehung halte. Da ich nicht zwischen privaten Beziehungen und beruflichen Beziehungen unterscheide (beide sind es Wert gepflegt zu werden) antwortete ich wie folgt.

“Ob es besser ist Hilfe zu beanspruchen, wenn Deine Gesundheit / Beziehung geschädigt ist, oder ob Du Dich schon jetzt den Dingen widmen solltest, die Deine Gesundheit / Beziehung erhalten und fördern, entscheidest Du selbst.”

PRÄVENTION ODER NACHBESSERN.

Sorgst Du für eine gute Beziehung vor, willst begreifen und lernen, oder sorgst Du Dich lieber, wenn der Stress da ist und Du unter Druck bist? Ich halte es für besser präventiv zu arbeiten, Du auch?.

Wenn Dir Deine Beziehungen wichtig sind im Beruf und Privat solltest Du lernen diese zu pflegen, bevor der Bruch droht.

Und zur Gesundheit gehören für mich Körper, Geist und Seele. Da soll es Zusammenhänge geben, glaubst Du auch, oder? UND interessanterweise sind diese drei auch bei erfüllten Beziehungen wichtig.

KÖRPER, GEIST UND SEELE BEEINFLUSSEN sich gegenseitig. Wenn es dem einen Bereich schlecht geht, wirkt das auf die anderen. Das kannst Du nutzen und umkehren. Wenn Du einen Bereich auflockerst wirkt das auch auf die anderen Bereiche und belebt diese positiv.

Eine Besserung im einen Bereich wirkt auflockernd für die Anderen. Du kennst das mit Verspannung im Körper, wie im Geist, wie in der Seele. Die Wirkung auf andere ist manchmal erschreckend. Mit einem verbissenen Gesicht lässt sich schwer lachen. Wenn Du aktiv lachst, lockert sich das Verbissene in Dir.

Also ich denke da auch an ERNÄHRUNG, die sich erst nach Jahren negativ auswirkt, wenn ich mich nicht darum kümmere. Also besser gleich “gesunde” “Nahrungsmittel” zuführen, Körper und Geist eine gute Grundlage bieten.

Zudem denke ich an SPORTLICHE und GEISTIGE Herausforderungen. Aber das mit der Seele fiel mir doch etwas schwerer. Was kann ich für die Seele tun, wo sitzt die eigentlich. (Freude und Glücksgefühl statt Verzweiflung, Gedrückt)

Wie merke ich dass die Seele vernachlässigt wurde? (Traurigkeit, Gefangen fühlen, Niedergeschlagenheit, Kraftlosigkeit, Ungeliebt fühlend)

Was tun, DAMIT ES AUCH DER SEELE GUT GEHT? Hier kannst Du Erfahren, was Dir gut tut. Genau das könntest Du in Dein Leben holen.

Beim Körper kennen wir alle, wenn wir Verspannungen und Schmerzen haben. Arzt, Physiotherapeut als Erst-Hilfe, oder Yoga hilft auch. Vielen auch eine Massage, vielleicht vom Ehe-Partner. Manchmal benötigt es Schmerzmittel, damit sich die Verkrampfung löst.

Für die URSACHE der Verspannung bitte auch Geist und Seele prüfen. Manche gehen ja schon zum Ostöopathen, zum Homöopathen, die die ursächlichen Zusammenhänge prüfen und dort Besserung anstreben und bewirken.

GEISTIGE VERSPANNUNG ist zum Beispiel Gereiztheit. Die Möglichkeit jederzeit bei Bedarf situationsgerecht sofort in die nötige Entspannung zu kommen, oder falsche unnütze Auslöser unschädlich zu machen wäre doch hilfreich, oder. Und das ist neuerdings sehr einfach.

Geh mal einen Schritt zurück. Ja, wirklich, geh mit Deinem Körper einen Schritt zurück, entferne Deine Front von dem Punkt, wo Du Dich gerade befindest. Atme 3 mal in den Bauch und fühl in Dich hinein, was passiert.

Hier gibt es viele Angebote. “Heartmath mit emwave von Doc Childre” kenne ich und habe gute Erfahrungen damit, auch bei Führungskräften, neuen und altgedienten Führungskräften. In der Führungskräfte-Entwicklung ist das ein wichtiger Bestandteil zu sich zu kommen, sich ad hoc entstressen zu können.

SEELISCHE VERSPANNUNG kann zum Beispiel auch aus dem Mangel an Liebe, an Mitgefühl, an Zuneigung, an Bestätigung und Anerkennung, auch an Kontakt zu sich selbst, seinem inneren Ruhe-Pol kommen. Daran lässt sich arbeiten und es gibt die Möglichkeit fehlende Ressourcen aufzutanken.

Den Mangel zu beheben, oder besser erst gar nicht aufkommen zu lassen, fehlt uns im Deutschen Sprachraum weitgehend die Fähigkeit, scheint mir.

Dies mag historisch, teils auch evolutionär erklärbar sein. Wichtig ist meines Erachtens jedoch zu wissen, dass es schädlich für die Seele ist. Und dass Du weisst, dass Du etwas tun kannst, damit es Dir bald besser geht.

Dazu brauchst Du kein Wochen, oder Wochenende-Seminar, mit Anfahrt, Übernachtung und vielem mehr. Ich finde das gut, weil Du rauskommst, aber viele nehmen sich die Zeit für sich nicht, oder glauben dass sie die Zeit sich jetzt nicht nehmen können, dürfen und wollen.

Es ist erlernbar seelisches Ungleichgewicht, also Seelische Verspannung zu verbessern. Basiswissen, das jedem Menschen zugänglich sein sollte. Hier ist Prävention sinnvoll, möglich und kurzfristig Unterstützung zu holen explizit erlaubt! Wieso sollen Menschen unnötig leiden? Prüfe Deinen Glauben!

Was musst Du eigentlich erst warten, bis Krankheit auftritt, oder erste Anzeichen sichtbar werden. Da ist es ja schon fast zu spät. Lerne mit mehr Freude und Energie zu leben, Deine Ausstrahlung wird angenehm positiv und Deine Wirkung authentisch. Verändere nichts gegen Deine Bedürfnisse.

Wenn Dich falschen Gewohnheiten, irrtümliche Annahmen, falscher Glaube führte dann überprüfe, ob Dir das Ergebnis gefällt. Falls nicht und Du künftig gerne auf ein anderes Ergebnis zurückblicken willst, teile es mir mit. Früher erkannt, früher gebannt, schön wär´s, nicht wahr? Nutze neue Möglichkeiten.

Dazu ist Erweiterung des Wissens über das hinaus notwendig, was Du als Erwachsener mitbekommen hast. Es ist ein Prozess, der auf einer Entscheidung begründet ist.
“Der ENTSCHEIDUNG WEITER WACHSEN ZU WOLLEN.”

DEINE INNERE STIMME hat vielleicht Angst vor Veränderung, weil ungewohnt und unbekannte Risiken zu drohen scheinen. Dann zeig ich Dir gerne wie es Dir gelingt Deine innere Stimme umzustimmen, einzuladen, den neuen Weg in Richtung Freude und Erfüllten und Lebensenergie zu gehen.

“Start, Abbruch, Negative Bestätigung! Alles bleibt beim Alten.” Das könnte die Folge sein, die ohne das neue Wissen und die erprobten Methoden schon oft eingetreten ist. Aus diesem Kreislauf auszutreten ist alleine oft unmöglich. Mit ein wenig kompetenter Unterstützung wird´s einfach.

Ohne diese Kenntnis geht es Dir vielleicht wie vielen anderen Menschen.

Bestätigung, “es ist gefährlich”, “bringt nichts”,” lass es besser gleich”. Hat Dir Deine innere Stimme gleich gesagt. Aber warum? Aus Angst? Angst wovor?

ANGST VOR DEM UNGEWOHNTEN. Die innere Stimme ist nicht mehr gewohnt die Komfortzone auszuweiten, zieht sich zurück, sieht zu wie die Komfortzone schrumpft. Du merkst es wird unangenehm willst etwas ändern, aber die innere Stimme zieht nicht mit Dir an einem Strang. Was tun?

Wenn Du etwas nicht mehr gewohnt bist, ist es ungewohnt, na und! Zu Deinem Wunsch der Veränderung könntest Du Deine innere Stimme einladen, nimmst sie mit ins Boot und lässt Dich von ihr unterstützen, die Veränderung gemeinsam durchzuziehen. Wie einfach klingt das jetzt? Und wenn´s geht?

START, neue Gewohnheit, ohne die Alte Leier, denn “Lernen ist Leben”.

Fortgeschrittene sagen: O.k., hat nicht geklappt, ich will es aber ändern. Wo erhalte ich Unterstützung mein Ziel zu erreichen, die Veränderung doch zu schaffen und eine positive Erfahrung zu setzen. Ausweitung der Komfortzone erfolgt, auch wenn dafür Bewegung und neue Erfahrung gehört.

Dadurch verändert sich natürlich auch Dein so oft von Deinem Umfeld bestätigter GLAUBE, das ist nicht möglich, lebe damit und ertrage es. NEIN, jetzt erfährst Du es geht doch. Deine innere Stimme unterstützt Dich, Dein Glaube wird neu justiert und Du kannst künftig noch mehr Erfüllung erfahren.

Wenn Du DEINE KOMFORTZONE wieder ausweiten willst und Deine innere Stimme boykottiert Dich dann hol Dir einmal Unterstützung, bis eine positive Erfahrung aktuell in Erinnerung ist und schon wird Dich Deine innere Stimme bei den nächsten Vorhaben unterstützen Deine Komfortzone auszuweiten.

WIE SCHÖN DAS IST?

ERLEBE ES SELBST und vielleicht berichtest Du  mir und anderen Menschen davon, damit diese dann auch motiviert sind, sich zu informieren und ihren Glauben an Veränderung zu überprüfen.

Bist Du dabei?

Viel Erfolg!

Dein Karlheinz

Beziehungs-Coach auch München

One Reply to ““Salutogenese” der Beziehung”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *